Geltungsbereich

  1. Alle nachfolgenden Bestimmungen beziehen sich auf die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Nutzer der Cardea-Dienstleistungen, die persönlich und/oder digital via Online-Plattformen oder Webseiten unter verschiedenen Internetdomains von Cardea AG, Winkelriedstrasse 27, CH-8006 Zürich (im folgenden «Cardea») angeboten werden. Die AGB gelten für jede Nutzung von Cardea-Dienstleistungen, insbesondere für die Vermittlung von Dienstleistern aus der Consulting- und Finanzbranche sowie Veröffentlichung von Positionierungsdaten, das Aufschalten von Profilen sowie das Aufschalten und den Abruf von Inhalten und Informationen.
  2. Mit der Anmeldung und/oder Übermittlung von Datenerhebungsformularen und/oder Kontaktanfragen erklärt der Nutzer verbindlich, diese AGB gelesen und verstanden zu haben und mit deren Geltung einverstanden zu sein. Nutzern, die mit der Geltung der AGB nicht einverstanden sind, ist die Anmeldung auf den Internetdomains von Cardea untersagt.
  3. Sofern nicht ausdrücklich etwas anderes angegeben ist, unterliegen auch alle neuen Releases, Updates und sonstigen neuen Dienstleistungen, welche Cardea in seiner aktuellen Version erweitert oder verbessert, der Geltung dieser AGB.

Angebot und Nutzung

  1. Cardea stellt den Nutzern Datenbank(en) und persönliche Fachexpertise zur Suche und Vermittlung von Dienstleistern aus der Finanz- und Consultingbranche sowie eigene und/oder vermittelte Beratungsdienstleistungen zur Verfügung. Darüber hinaus werden softwarebasierende Tools zur Veröffentlichung von bedarfsgerechten Inhalten aus den von der Cardea angebotenen Dienstleistungen zur Verfügung gestellt. Bewilligungs- und/oder genehmigungspflichtige Tätigkeiten als Bank, Effektenhändler, Vermögensverwalter sowie Anlage- und/oder Wertpapierberatungen werden keine vorgenommen.
  2. Mit vollständiger Registrierung erhält der Nutzer das nicht übertragbare und nicht ausschliessliche Recht, Dienstleistungen über die Internetdomains von Cardea selbst und nur für seine eigenen Zwecke nach Massgabe dieser AGB zu nutzen. Jede in Abweichung hierzu erfolgende Nutzung bedarf einer ausdrücklichen, gesonderten, vorherigen schriftlichen Genehmigung durch Cardea. Dies gilt insbesondere für die Vervielfältigung sowie die entgeltliche oder unentgeltliche Überlassung oder Zurverfügungstellung der Software oder von Kopien der Software an Dritte, oder jeweils Teilen davon, auch wenn dies auf Computern erfolgt, die sich im Besitz des Nutzers befinden.
  3. Cardea behält sich das Recht vor, jederzeit sämtliche oder einzelne Software-Features mit oder ohne Mitteilung an den Nutzer vorübergehend oder auf Dauer zu ändern, zu unterbrechen oder einzustellen. Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass Cardea weder ihm noch Dritten gegenüber für Änderungen, Unterbrechungen oder die Einstellung einzelner oder sämtlicher Services haftet.
  4. Cardea wird sich bemühen, die internetbasierten Dienstleistungen 24 Stunden täglich an 7 Tagen der Woche zur Verfügung zu stellen und eine grösstmögliche Verfügbarkeit der Server sicherzustellen. Es wird jedoch ausdrücklich darauf hingewiesen, dass eine 100%-ige Verfügbarkeit nicht durch Cardea garantiert werden kann.

Datenschutz/Vertraulichkeit

  1. Cardea schafft mit ihren Dienstleistungen in den entsprechenden Märkten mehr Transparenz und qualitativ hochwertigen Zugang zu ausgewählten und geprüften Leistungsanbietern.
  2. Damit Cardea den Nutzern oder Besuchern von Internetseiten der Cardea die angebotenen Dienstleistungen offerieren kann, benötigt Cardea verschiedene Nutzerdaten. Abhängig von der Nutzung der Internetseiten bzw. Dienstleistungen sind dazu auch personenbezogene Daten notwendig.
  3. Dabei nehmen wir den Schutz aller personenbezogenen Daten und die Beachtung der anwendbaren Datenschutzgesetze sehr ernst. Cardea verpflichtet sich, alle personenbezogenen Daten sorgfältig und ausschliesslich für die vorgesehenen Zwecke zu verwenden und hält sich an die geltenden Datenschutzgesetze. Die uns übermittelten Personendaten werden nur für die Erbringung der angefragten Dienstleistungen verwendet, soweit, insbesondere gemäss unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG, das Einverständnis des Nutzers zu dieser oder zu einer darüber hinausgehenden Nutzung vorliegt oder das anwendbare Recht diese erlaubt. Unsere Datenschutzerklärung (siehe: www.cardea.ch/datenschutz) gibt einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz gewährleisten und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden und wie wir diese verarbeiten.
  4. Cardea verpflichtet sich, nicht freigegebene Daten vertraulich zu behandeln und insbesondere nicht Dritten zugänglich zu machen. Jeder Mitarbeiter von Cardea ist verpflichtet, E-Mails und andere Kontaktdaten von Nutzern, die er im Zusammenhang mit der Nutzung von Dienstleistungen der Cardea erhält, vertraulich zu behandeln und diese nicht ohne Zustimmung ihres Urhebers Dritten zugänglich zu machen.

Vertragsabschluss

  1. Mit den Anbietern der von Cardea vermittelten Dienstleistungen wird ein separater Vertrag abgeschlossen. Die AGB sind integrierender Bestandteil dieses Vertrags.
  2. Mit Beratung und/oder Vermittlung suchenden Nutzern wird ein Vertrag abgeschlossen, sobald sich der Nutzer auf den Webseiten von Cardea registriert hat oder ein Auftrag/ eine Bestellung schriftlich oder per E-Mail bestätigt wird. Mit der Registrierung oder dem Login erklärt der Nutzer zugleich sein Einverständnis mit diesen AGB.

Vergütung/Preise & Rechnungsstellung

  1. Cardea bietet seinen Nutzern neutrale, unabhängige, kostenlose oder kostenpflichtige digitale und/oder persönliche Vermittlungs- und Beratungsdienstleistungen an. Bei den für Nutzern kostenlosen Vermittlungsdienstleistungen finanziert sich Cardea durch Vergütungen von den Anbietern, die sich hierdurch Administrations- bzw. Vertriebskosten ersparen. Damit Cardea diese Leistungen unabhängig und bedarfsgerecht für die Nutzer erbringen kann, sind die Vergütungsstrukturen so gestaltet, dass keine materiellen und/oder ideellen Anreize bestehen, die zur Bevorzugung einzelner oder mehrerer Anbieter führen bzw. die einer objektiven, unabhängigen Vermittlung entgegenstehen könnten. Für alle Vergleiche und Vermittlungen gilt uneingeschränkt die Cardea Unabhängigkeitsgarantie.
  2. Damit Cardea Vermittlungsdienstleistungen durchführen und gegenüber den Anbietern, an denen erfolgreich Kunden vermittelt wurden, entsprechende Abrechnungen erstellen kann, erlaubt der Nutzer Cardea und den ausgewählten Anbietern hiermit ausdrücklich, die hierfür notwendigen Informationen bereitzustellen. Diesbezüglich befreit der Nutzer Cardea und den oder die ausgewählten Anbieter von den vereinbarten und/oder gesetzlichen Geheimhaltungspflichten.
  3. Soweit die Angebote von Cardea für den Nutzer kostenpflichtig sind, gelten die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses vereinbarten Preise und Zahlungsbedingungen.
  4. Preisänderungen bleiben vorbehalten. Im Falle von Preisänderungen steht den Nutzern innerhalb einer Frist von 14 Tagen nach Bekanntgabe der neuen Preise bzw. ab der Möglichkeit der Kenntnisnahme der Preise ein sofortiges ausserordentliches Kündigungsrecht zu (siehe auch Ziff. 6). Wird dieses Recht nicht innerhalb der Frist schriftlich gegenüber Cardea ausgeübt, so erlischt es, und die Änderungen der Vertragsbedingungen gelten als stillschweigend akzeptiert.
  5. Die Rechnungsstellung für kostenpflichtige Dienstleistungen erfolgt postalisch oder per E-Mail.

Laufzeit & Kündigung

  1. Beiden Vertragsparteien bleibt das Recht zur ausserordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund vorbehalten. Ein wichtiger Grund kann beispielsweise bei Zahlungsverzug oder Verstoss gegen diese AGB bestehen. Bei Kündigung aus wichtigem Grund besteht kein Anspruch auf Rückerstattung bereits bezahlter Leistungen oder Nichtzahlung offener Rechnungen.

Haftungsbeschränkungen und -ausschluss

  1. Eine Haftung von Cardea ist ausgeschlossen, soweit gesetzlich zulässig. Eine Haftung entfällt insbesondere
    • für die Verfügbarkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit des Angebots oder anderweitiger Informationen, die auf den Webseiten publiziert sind und/oder die von Cardea direkt übermittelt wurden,
    • für Schäden, die im Zusammenhang mit der Benutzung des Zugangs durch eine andere als die in der Registrierung genannte Person entstehen,
    • für Folgeschäden, insbesondere für Schäden an Hardware, Software oder aufgrund Datenverlusts auf Seiten des Nutzers sowie finanzielle Schäden oder entgangenen Gewinn,
    • für widerrechtliche und sittenwidrige Handlungen anderer Nutzer,
    • für die Beeinträchtigung oder Zerstörung der Internetplattform oder der Funktionalitäten durch technische Störungen, höhere Gewalt, Streik, Betriebsunterbrechungen oder andere externe Störungen,
    • für den Inhalt von Projektanfragen, Informationen zur Vermittlung von Nutzern, die Abwicklung von Aufträgen und die Kommunikation zwischen Nutzern und Anbietern,
    • für Inhalte, die von Internetnutzern bzw. von Nutzern/ Anbietern/ Partnern von Cardea eingestellt werden, sowie für Internetseiten, auf die auf bzw. von Cardea hingewiesen wird,
    • für Schäden an PCs bzw. Belästigungen und Schäden von Nutzern von Cardea, die im Rahmen der Kommunikation mit anderen Nutzern oder durch den Aufruf externer Links verursacht werden.
  2. Cardea übernimmt in jeder Hinsicht keine Garantie für die Zuverlässigkeit, Bonität, Richtigkeit, Erfüllung oder jeglichen anderen Inhalt der von Dritten (Anbieter, Partner, Nutzer, etc.) eingereichten Inhalte. Die Nutzung aller Empfehlungen oder von anderen Informationen in allen Bereichen der Webseite, von persönlichen Auskünften oder des Blogs erfolgt auf eigenes Risiko.
  3. Alle auf dieser Website bestehenden Links dienen ausschliesslich der Information und Annehmlichkeit. Ein Link stellt keine Billigung oder Empfehlung durch Cardea dar und bedeutet nicht, dass Cardea in irgendwelchem Zusammenhang mit der Website steht, zu der dieser Link besteht. Cardea übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt von Webseiten, zu denen ein Link besteht.
  4. Cardea haftet nicht für Verluste, Schäden oder Haftungsvereinbarungen, die aus irgendwelchen Inhalten, Aktivitäten, Bedingungen oder Richtlinien auf oder in Verbindung mit der Webseite oder dem Blog oder irgendwelchen separaten Vereinbarungen, die der Nutzer mit einem anderen Nutzer oder Anbieter trifft, entstehen.
  5. Ohne dass dadurch die anderen Bedingungen beeinträchtigt werden, beschränkt sich die gesamte Haftung von Cardea gegenüber dem Nutzer (ungeachtet dessen, ob diese aus Fahrlässigkeit oder anderen Gründen entsteht) im Rahmen dieser Bedingungen auf den von dem Nutzer für die über diese Webseite erhaltenen Dienstleistungen entrichteten Betrag.

Gewährleistung

  1. Im Falle der nicht vertragsgemässen Leistungserbringung durch Cardea hat der Nutzer den Mangel unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb einer Frist von 5 Tagen ab Kenntnis bzw. Möglichkeit der Kenntnisnahme, gegenüber Cardea schriftlich anzuzeigen.
  2. Cardea ist berechtigt, begründeten Mängeln durch Nachbesserung oder alternative Lösungen abzuhelfen. Solange Nachbesserungen oder angebotene Lösungen nicht endgültig gescheitert sind, sind Ansprüche des Nutzers auf Minderung oder Wandlung ausgeschlossen.
  3. Cardea ist nicht verpflichtet, Mängel zu beseitigen, die unerheblich oder durch den Nutzer selbst verursacht oder seinem Einfluss zuzurechnen sind.

Sonstige Bestimmungen

  1. Cardea behält sich vor, diese AGB neu zu gestalten und abzuändern.
  2. Der Nutzer erklärt, mit der Anwendung der geänderten Geschäftsbedingungen auf bereits vor der jeweiligen Änderung geschlossene Verträge einverstanden zu sein, sofern Cardea den Nutzer darauf hinweist, dass eine Änderung der AGB stattgefunden hat und der Nutzer nicht innerhalb einer Frist von zwei Wochen, beginnend mit dem Tag, der auf die Änderungsmitteilung folgt, der Änderung widerspricht. In diesem Fall gilt die betreffende Änderung als genehmigt.
  3. Für die vertraglichen Beziehungen zwischen Cardea und dem jeweiligen Nutzer gilt ausschliesslich schweizerisches Recht. Gerichtsstand ist Zürich. Cardea ist jedoch befugt, seine Rechte auch am Domizil des Nutzers oder vor jeder anderen zuständigen Behörde geltend zu machen.
  4. Zwischen dem Nutzer und Cardea gilt jeweils die aktuelle, im Internet publizierte Fassung der AGB.
  5. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser AGB berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen und des Vertrages als Ganzes nicht. Die Vertragspartner verpflichten sich, in diesem Fall unverzüglich eine Regelung herbeizuführen, die dem wirtschaftlich gewollten Zweck der unwirksamen Regelung am nächsten kommt.
  6. Alle Änderungen und Ergänzungen dieser AGB und alle sonstigen betreffenden Erklärungen der Vertragsparteien haben schriftlich zu erfolgen.

Stand: März 2019